Kosten für Zahnersatz
bei CompletDent in Budapest

Wie viel darf eine Vollprothese kosten?

Eine Vollprothese dient als Zahnersatz für den vollständig zahnlosen Kiefer. Moderne, implantatgetragene Vollprothesen bieten noch besseren Tragekomfort, sind aber auch teurer.



Die Prothetik-Experten der CompletDent Zahnklinik in Budapest möchten mit diesem Text die wichtigsten Fragen zu den Kosten einer Vollprothese beantworten. Dabei erfahren Sie:

  • welche Faktoren die Kosten Ihrer Vollprothese beeinflussen,
  • wie hoch der Zuschuss der Krankenkasse ist,
  • wie teuer Vollprothesen im Ausland sind,
  • welche Kosten für typische Beispielfälle anfallen und
  • wie viel Geld Sie mit einer Vollprothese aus der CompletDent Zahnklinik sparen.



Wonach richten sich die Kosten für eine Vollprothese?



Damit Sie verstehen, wie sich die Preise für verschiedene Versorgungen ergeben, möchten wir zunächst die wichtigsten Kostenfaktoren vorstellen:

  • Art der gewählten Prothese
  • Befestigung der Prothese
  • gewählte Materialien
  • Position der Prothese im Mund

Wenn eine Vorbehandlung (Extraktion nicht erhaltungswürdiger Restbezahnung) erforderlich ist, können weitere Kosten entstehen.

Der folgende Text erläutert Ihnen die Preise für die verschiedenen Varianten von Vollprothesen, die Sie in der CompletDent Zahnklinik fertigen lassen können. Zum Vergleich geben wir danach einen Überblick über die Prothesenkosten in anderen Länder, vor allem Deutschland, Österreich & die Schweiz.

Wenn Sie eine Empfehlung für Ihre geplante Vollprothese erhalten möchten, nehmen Sie gern Kontakt auf: Das CompletDent-Team berät Sie gern und erstellt Ihnen ein persönliches Angebot!

KONTAKTIEREN SIE UNS JETZT

Wie unterscheiden sich die Kosten nach Art der gewählten Vollprothese?



Bei Vollprothesen unterscheidet man zwei grundlegende Varianten: die klassische Prothese und die implantatgetragene Prothese.

Wie teuer ist eine klassische Vollprothese?



Eine klassische Vollprothese wird auf den zahnlosen Kieferkamm angepasst und ist relativ günstig zu fertigen. In unserer Budapester Zahnklinik erhalten Sie eine solche Vollprothese ab 650 Euro.


Kosten für implantatgetragene Vollprothesen



Bei einer implantatgetragenen Vollprothese sollten Sie mit Kosten ab 2.300 Euro rechnen. Die herausnehmbare Prothese erhält durch Zahnimplantate sicheren Halt und erhöhten Tragekomfort.


Entstehen preisliche Unterschiede je nach Art der Befestigung?



Gibt es Kostenunterschiede bei der Befestigung klassischer Vollprothesen?



Bei einer klassischen Vollprothese im Oberkiefer dient eine Gaumenplatte zur Befestigung mittels Unterdruck. Im Unterkiefer dagegen sorgt ein Unterzungenbügel für besseren Halt. Diese Konstruktion ist etwas aufwändiger, so dass Unterkieferprothesen etwas teurer sind als Oberkieferprothesen.

Kosten für die Befestigung bei implantatgestützten Vollprothesen



Für implantatgestützte Vollprothesen werden Zahnimplantate in den Kieferknochen eingesetzt. Zur Befestigung der Prothese gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Befestigung der Vollprothese durch Locatoren

Beim Locatoren-System erhält das Zahnimplantat einen abgeflachten, ringförmigen Aufsatz, auf dem die Prothese einrastet wie mit einem Druckknopf. Die Kosten für eine Locatoren-Vollprothese mit 2 Implantaten liegen bei etwa 2.300Euro.

So viel kostet die Befestigung mit Kugelkopfankern



Bei Zahnimplantaten mit Kugelkopfankern hat die Prothese eine kugelförmig ausgehöhlte Matrize. Mit 2 Implantaten liegen die Kosten für eine Kugelkopfanker-Vollprothese bei 2.300 Euro.

Eine Verankerung mit 4 Implantaten (Kugelkopf oder Locatoren) verursacht höhere Kosten.

Das sind die Kosten für Vollprothesen mit Stegkonstruktion



Bei einer Stegprothese werden die Zahnimplantate mit einem Metallsteg verblockt, auf dem die Prothese einrastet. Die Kosten für eine Stegprothese auf 4 Implantaten liegen bei CompletDent ab 4.700 Euro.

Welchen Einfluss hat das gewählte Material auf die Kosten für eine Vollprothese?



Ob künstliche Zahnkronen, Prothesenbasis oder ggf. Zahnimplantate – je hochwertiger und langlebiger die Materialien, desto höher die Kosten der Prothese.

Kosten für Vollprothesen mit herkömmlichen Materialien



Das übliche Material für eine Vollprothese ist der Dental-Kunststoff PMMA, ggf. mit einem stützenden Gerüst, einer Gaumenplatte oder einem Unterzungenbügel aus Metall. Eine solche Modellgussprothese kostet bei uns ab 650 Euro.

So viel kostet eine Vollprothese aus High-Tech-Keramik



Alternativ zu Prothesenzähnen aus Kunststoff können auch Keramikzähne aus einem Zirkonoxid-Kunststoff-Kompositmaterial verwendet werden. Für eine Keramik-Vollprothese liegen die Kosten in unserer Budapester Klinik bei ca. 650 Euro, d. h. Sie erhalten diese hochwertige Variante bei uns ohne Aufpreis im Vergleich zu herkömmlichen Materialien!


Bei metallfreien Vollprothesen kommen diese Kosten auf Sie zu



Optimal für Metall-Allergiker sind Vollprothesen aus Kunststoff mit einem innenliegenden Goldnetz. Für eine solche metallfreie Vollprothese veranschlagt unser Prothetik-Team Kosten von etwa 700 Euro.

So errechnen sich die Kosten für eine Vollprothese je nach Stelle im Mundraum



Eine Vollprothese für den Oberkiefer ist in der Regel günstiger



Bei klassischen Vollprothesen mit Gaumenplatte ist der Halt am Oberkiefer durch den entstehenden Unterdruck gewährleistet. Die Fertigung ist damit einfacher und günstiger als am Unterkiefer. Eine Oberkiefer-Vollprothese kostet bei CompletDent ca. 650 Euro.

So berechnen sich die Kosten für den Unterkiefer



Eine Vollprothese für den Unterkiefer ist in der Regel etwas teurer, da die Herstellung der optimalen Passung und Haftfähigkeit aufwändiger ist. Eine Unterkiefer-Vollprothese kostet ca. 650 Euro.

Das sind die Kosten für eine Komplettversorgung



Für die Komplettversorgung der zahnlosen Ober- und Unterkiefer mit jeweils einer maßgefertigten Vollprothese liegen die Kosten bei ca. 1.300 Euro.

Welche Kosten übernimmt die Krankenkasse für eine Vollprothese?



Welche Kosten für eine Totalprothese von der Krankenkasse übernommen werden, hängt von Ihrer Versicherung ab. In der Regel verbleibt jedoch ein Eigenanteil, den Sie selbst bezahlen müssen.

Unterscheiden sich die übernommenen Kosten je nach Versicherung?



Bei den gesetzlichen Krankenkassen gelten für die Bezuschussung von Zahnersatz einheitliche Richtlinien – egal ob AOK, Barmer oder Techniker Krankenkasse.

Die Kostenübernahme für eine Vollprothese ist unter Vorlage eines individuellen Heil- und Kostenplans zu beantragen; Zahnimplantate werden grundsätzlich nicht bezuschusst.

Gut zu wissen: In der CompletDent Zahnklinik in Budapest erhalten Sie alle erforderlichen Unterlagen für Ihre Krankenkasse und bekommen denselben Zuschuss wie bei der Zahnbehandlung daheim.

SPRECHEN SIE MIT UNSEREM EXPERTEN

Welchen Festzuschuss zahlen die jeweiligen Krankenkassen?



Die GKV zahlt für Zahnersatz einen Festzuschuss, der sich an den Kosten der Regelversorgung orientiert. Der normale Zuschuss liegt bei 50 %, bei lückenlosem Bonusheft sind bis zu 65 % möglich.

Bei vollständig zahnlosem Kiefer gilt die klassische Vollprothese als Regelversorgung – die Kosten für eine Verankerung mit Zahnimplantaten können im Normalfall nicht über AOK, Techniker Krankenkasse und Co. abgerechnet werden.

Wie hoch sind die Kosten für Vollprothesen bei einer Privatversicherung?



Bei Privatversicherten hängt die Höhe des Zuschusses vom jeweiligen Versicherungsvertrag ab: Jede Police legt genau fest, welche Kosten für eine Vollprothese – mit oder ohne Zahnimplantate – übernommen werden.

Welchen Eigenanteil zahle ich bei einer Vollprothese?



Ihr Eigenanteil errechnet sich aus den Gesamtkosten der gewählten Versorgung MINUS Krankenkassen-Zuschuss. Bei implantatgetragenen Vollprothesen ist der Eigenanteil höher als bei klassischen Vollprothesen – hier lohnt es umso mehr, verschiedene Angebote einzuholen!

Findet die Härtefallregelung hier Anwendung?



Patienten mit sehr geringem Einkommen können bei ihrer Krankenkasse die Härtefallregelung beantragen. Für eine Vollprothese können bis zu 100 % der Regelversorgungs-Kosten erstattet werden.

Wie teuer sind Vollprothesen im Ausland?



Die Anfertigung einer Vollprothese ist in vielen Ländern günstiger als in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Achten Sie jedoch nicht nur auf die Kosten, sondern auch auf die Qualifikation des behandelnden Arztes – das gilt besonders für implantatgetragene Vollprothesen.

So hoch sind die Kosten für Vollprothesen in Deutschland



In Deutschland können Sie mit folgenden Kosten für eine Vollprothese rechnen: ab 1.200 Euro für ein traditionelles Modell, ab 4.000 Euro für implantatgetragene Varianten.

Diese Kosten für Vollprothesen erwarten Sie in Österreich



In Österreich liegen die Kosten für Zahnersatz ähnlich wie in Deutschland: ab 1.000 Euro für eine herkömmliche Vollprothese, ab 3.700 Euro für eine Totalprothese auf Implantaten.

So viel kostet eine Vollprothese in der Schweiz



In der Schweiz liegen die Kosten für Vollprothesen eindeutig im oberen Bereich: Traditionelle Totalprothesen sind ab 2.000 Euro erhältlich, implantatgetragene Konstruktionen ab 5.500 Euro.

Niedrige Preise für Vollprothesen in Ungarn


Ungarn ist ein Hotspot des europäischen Zahntourismus. Die Kosten für klassische Vollprothesen beginnen in Ungarn ab 650 Euro, für die implantatgetragene Variante ab 2.300 Euro.

Die Zahnersatz-Experten der CompletDent Zahnklinik in Budapest erstellen Ihnen gern ein persönliches Angebot für eine Totalprothese ganz nach Ihren Wünschen: Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Online-Kontaktformular!

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Mit diesen Kosten für Vollprothesen müssen Sie in Polen rechnen



Polen ist nicht nur ein beliebtes Ziel für Einkaufstouristen, sondern lockt zunehmend auch Zahntouristen an: Eine traditionelle Vollprothese erhalten Sie in Polen ab 600 - 800 Euro, eine implantatgetragene Vollprothese für etwa 2.500 Euro.

So viel kostet eine Vollprothese in Tschechien



Auch Tschechien zählt zu den EU-Nachbarländern, die zahlreiche deutschsprachige Zahntouristen anziehen. Für eine Vollprothese sollten Sie mit Kosten ab 500 Euro rechnen, für eine Totalprothese mit Verankerung durch Implantate ab 2.550 Euro.

Was kostet eine Vollprothese in der Türkei?



In der Türkei gibt es ebenfalls zahlreiche Praxen, die mit günstigen Angeboten werben. Die Kosten für eine Vollprothese beginnen in der Türkei bei 600 Euro (klassisch bzw. implantatgetragen).

Kostenbeispiele zu Vollprothesen-Versorgungen im Vergleich



Zur besseren Veranschaulichung zeigen wir Ihnen die Kosten für typische Beispiele von Vollprothesen hier noch einmal tabellarisch im Vergleich.
Preise bei CompletDent
Preise in Deutschland,
Österreich und Schweiz
Totalprothese
ab 650 Euro
ab 1.200 Euro (D)
ab 1.000 Euro (A)
ab 2.000 Euro (CH)
implantatgetragene
Totalprothese (auf zwei
Implantaten)
ab 2.300 Euro
ab 4.000 Euro (D)
ab 3.700 Euro (A)
ab 5.500 Euro (CH)

Ob mit oder ohne Implantate: Mit einer hochwertigen Vollprothese aus der CompletDent Zahnklinik können Sie wieder strahlend lächeln – und auch unsere günstigen Preise machen gute Laune!

Vollprothese Kosten
CompletDent
Vollprothese Kosten
1139 44 Gömb Budapest Pest Hungary
00800 844 28282 €€€
Budapest
Sie benötigen eine Vollprothese? In der CompletDent Zahnklinik bekommen Sie Ihren passenden Zahnersatz zum günstigen Preis! | Jetzt Termin buchen!
War der Artikel informativ? Empfehlen Sie ihn weiter!
Artikel ausdrucken
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!
Letzte Änderung: 16. Juni 2020
Kontaktformular
* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
Telefon oder Handy:
Wir helfen Ihnen!
KOSTENLOSE RUFNUMMER: 00800 844 28282
Rufen Sie uns jetzt an und Sie bekommen von uns sofort in deutscher Sprache eine Antwort auf Ihre Frage!
Die letzten 5 Artikel:
Wann ist es ratsam, Weisheitszähne zu entfernen?
24 Oktober 2019
Weisheitszähne: Alle Infos zu Weisheitszahn-OP, Kosten und wann es nicht notwendig ist sie ziehen zu lassen in unserem Expertenratgeber. | Jetzt informieren!
Weiterlesen
Behandlung von Zysten im Mund
24 Oktober 2019
Was sind Zysten? Lesen Sie alles Wissenswerte zu Symptomen und Behandlung im Expertenratgeber der CompletDent Zahnklinik. | Jetzt informieren!
Weiterlesen
Chirurgische Entfernung von Weisheitszähnen
24 Oktober 2019
Weisheitszähne: Alles Wissenswerte zur Entfernung von Weisheitszähnen im Expertenratgeber der CompletDent Zahnklinik. | Jetzt informieren!
Weiterlesen
Schöne Zähne ganz schnell – mit Veneers (Verblendschalen)
8 März 2019
Die Anfertigung von Veneers stellen ein weniger bekanntes – aber immer beliebteres - Gebiet der ästhetischen Zahnheilkunde dar. Mithilfe von Veneers können kleinere Defekte verblendet bzw. die Form der Zähne geändert werden, aber auch zur Korrektur von verfärbten, gelblichen Zähnen ist dieser Eingriff hervorragend geeignet.
Weiterlesen
Keine Kompromisse: Zirkonkronen
8 März 2019
Statistiken lügen nicht, und sie zeigen bezüglich der Mundhygiene der europäischen Bevölkerung ein ziemlich düsteres Bild. Sie zeigen, dass sogar bei Kindern von 12 Jahren 0,5-3,5 Zähne von Karies befallen sind, und auch bei Menschen im Alter von 35-44 Jahren ist der Anteil von Zahnfleischerkrankungen beträchtlich (5-0%).
Weiterlesen