Ratgeber

Keine Kompromisse: Zirkonkronen

Statistiken lügen nicht, und sie zeigen bezüglich der Mundhygiene der europäischen Bevölkerung ein ziemlich düsteres Bild. Sie zeigen, dass sogar bei Kindern von 12 Jahren 0,5-3,5 Zähne von Karies befallen sind, und auch bei Menschen im Alter von 35-44 Jahren ist der Anteil von Zahnfleischerkrankungen beträchtlich (5-0%).


Es ist also kein Wunder, dass es ohne entsprechende Behandlungen zum Zahnverlust kommt, oder dass der Zahn dermaßen beschädigt wird, dass nur noch eine Zahnkrone oder eine Zahnbrücke eine akzeptable Lösung bedeuten kann. Und hier taucht schon das Dilemma auf: soll man sich eine Metallkeramikkrone oder eine Zirkonkrone anfertigen lassen?

Machen Sie keine Kompromisse und entscheiden Sie sich für die Zirkonkrone!



Wenn Sie sich ein natürliches Lächeln wünschen, dann brauchen Sie sich nicht lange Gedanken zu machen: die Zirkonkrone ist die richtige Entscheidung. Sie ist nicht nur völlig lebensecht und ähnelt Eigenzähnen zum Verwechseln, sondern hat auch noch eine Vielzahl von weiteren Vorteilen.

Beginnen wir damit, dass man heutzutage den verschiedenen Arten von Zahnersatz gegenüber völlig andere Erwartungen hat als noch vor 10 Jahren. Natürlich hatten sie immer zwei Funktionen: einerseits die Verbesserung der Ästhetik und die Wiederherstellung der Kaufunktion. Heutzutage wird der Ästhetik natürlich eine viel größere Bedeutung beigemessen, denn die Ästhetik spielt im Leben des Menschen von heute eine sehr bedeutende Rolle.

Auch Forschungen belegen, dass gepflegte Zähne uns vertrauensvoller machen und sogar bei der Suche nach einem entsprechenden Arbeitsplatz behilflich sein können. Ein schönes Gebiss und ein schneeweißes Lächeln erweckt bei unseren Mitmenschen das Gefühl, dass wir anspruchsvoll sind und viel Wert auf die Gepflegtheit und die Ästhetik legen. In Bezug auf die Ästhetik brauchen Sie ganz sicher keine Kompromisse machen, denn ein solcher Zahnersatz ist manchmal noch schöner als Eigenzähne.

Zirkonkronen sind Eigenzähnen zum Verwechseln ähnlich



Dass Zirkonkronen Eigenzähnen zum Verwechseln ähnlich sind, lässt sich durch die speziellen Materialeigenschaften erklären. Die Verwendung von Zirkoniumoxid war ein Meilenstein in der Zahnmedizin, der die Anfertigung der verschiedenen Arten von Zahnersatz revolutionierte, denn sie bietet auf jedem Gebiet mehr als sämtliche Metallarten, die in der Zahnmedizin zur Anwendung kommen.

Was die Zirkonkrone so ästhetisch macht, ist jene Eigenschaft, dass Zirkonium - im Gegensatz zu den Metallen – transparent ist, wodurch Zirkonkronen genauso lebensecht aussehen wie Eigenzähne, die ebenfalls ein bisschen Licht durchlassen, was besonders bei den Schneidezähnen ins Auge fällt.
Zudem sind Zirkonkronen in unzähligen Farbtönen erreichbar, deswegen können sie an die Nachbarzähne angepasst werden.

Zirkonkronen haben eine lange Lebensdauer



Eine weitere großartige Eigenschaft von Zirkonium spielt bei der Erhöhung der Lebensdauer und der Standhaftigkeit eine wichtige Rolle. Dank seiner großen Biege- und Reißfestigkeit eignet es sich hervorragend zur Herstellung von Zahnersatz, und es sich um ein sehr hartes Material handelt, ist auch die lange Lebensdauer garantiert. An dieser Stelle haben wir zu erwähnen, dass diese Aussage nur bei entsprechender Mundhygiene zutrifft, außerdem darf man auch die regelmäßigen Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt nicht vernachlässigen.

Die Wichtigkeit der langen Lebensdauer braucht man wahrscheinlich nicht extra hervorzuheben, denn es ist überhaupt nicht egal, wie oft man die kosten- und oftmals auch zeitaufwändige Prozedur wiederholen muss, womit die Herstellung einer Zahnkrone oder Zahnbrücke einhergeht. An dieser Stelle lohnt es sich, das Prettau-Zirkon zu erwähnen, dessen Vorteil darin besteht, dass die Zahnkronen aus einem Block angefertigt werden, also gibt es keine Keramikverhüllung, die eventuell abspringen könnte.

Zirkonkronen sind biokompatibel, es gibt keine allergischen Reaktionen



Wir befassen uns jetzt nicht damit, warum es heute so viele Allergiker gibt, aber laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts ist fast 20 Prozent der Erwachsenenbevölkerung Deutschlands gegen mindestens eine Substanz allergisch. Darunter gegen diejenigen - in der Zahnmedizin verwendeten - Metalle (Nickel, Chrom), aus denen auch Metallkeramikkronen hergestellt werden.

Im Gegensatz dazu ist Zirkonium völlig körperverträglich, d.h., es wird vom menschlichen Organismus nicht ausgestoßen, und es löst auch keine allergischen Reaktionen aus, deshalb können auch diejenigen eine Zirkonbrücke oder eine Zirkonkrone bekommen, die mit einer Metallallergie zu kämpfen haben.

5 Argumente, die für Zirkonkronen sprechen



Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung, welche Argumente für Zirkonkronen und –brücken sprechen.

1. Sie sind ästhetisch und verleihen eine natürliche Wirkung.
2. Sie sind robust und widerstehen der täglichen Belastung.
3. Bei entsprechender Mundhygiene verfügen sie über eine hohe Lebensdauer.
4. Sie können haargenau angepasst werden, es gibt keine grauen Verfärbungen am Zahnfleisch.
5. Sie beinhalten kein Metall, so lösen sie keine allergischen Reaktionen aus.

Es klingt überzeugend, nicht wahr? Sie brauchen nur noch einen Termin zu vereinbaren, und bald können auch Sie selbstsicher lächeln!


CompletDent
1139 44 Gömb Budapest Pest Hungary
00800 844 28282 €€€
Budapest
War der Artikel informativ? Empfehlen Sie ihn weiter!
Artikel ausdrucken
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!
Letzte Änderung: 07. November 2021
Kontaktformular
* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
Telefon oder Handy:
* Creditcard:
Wir helfen Ihnen!
KOSTENLOSE RUFNUMMER: 00800 844 28282
Rufen Sie uns jetzt an und Sie bekommen von uns sofort in deutscher Sprache eine Antwort auf Ihre Frage!
Die letzten 5 Artikel:
Behandlung von Zysten im Mund
24 Oktober 2019
Was sind Zysten? Lesen Sie alles Wissenswerte zu Symptomen und Behandlung im Expertenratgeber der CompletDent Zahnklinik. | Jetzt informieren!
Weiterlesen
Chirurgische Entfernung von Weisheitszähnen
24 Oktober 2019
Sie möchten Ihre Weisheitszähne entfernen lassen? Alles Wissenswerte erfahren Sie im Expertenratgeber der CompletDent Zahnklinik. | Jetzt informieren!
Weiterlesen
Keine Kompromisse: Zirkonkronen
8 März 2019
Statistiken lügen nicht, und sie zeigen bezüglich der Mundhygiene der europäischen Bevölkerung ein ziemlich düsteres Bild. Sie zeigen, dass sogar bei Kindern von 12 Jahren 0,5-3,5 Zähne von Karies befallen sind, und auch bei Menschen im Alter von 35-44 Jahren ist der Anteil von Zahnfleischerkrankungen beträchtlich (5-0%).
Weiterlesen
Die 7 Vorteile von ästhetischen Zahnfüllungen
8 März 2019
Obwohl wir heute schon viel über die richtige Mundpflege bzw. die Rolle der abwechslungsreichen und gesunden Ernährung bei der Vorbeugung der Entstehung von Zahnerkrankungen wissen, stellt Karies ein bedeutendes Problem in ganz Europa dar.
Weiterlesen
Haben Sie Angst vor dem Zahnarzt? Die Sedierung ist die Lösung
8 März 2019
Obwohl die heutigen Zahnbehandlungen beinahe schmerzfrei sind, gibt es dennoch eine Vielzahl von Menschen, die sich vor dem Zahnarzt fürchten. Es ist kein Zufall, dass wir das Wort „Angst“ benutzen, denn ein unangenehmes Erlebnis aus früheren Zeiten oder eine misslungene Behandlung kann ernsthafte seelische Spuren in den Patienten hinterlassen.
Weiterlesen