Wurzelbehandlung Kosten

Wie viel darf eine Wurzelkanalbehandlung kosten?

Bei einer Entzündung des Zahnmarks bietet eine Wurzelkanalbehandlung die Chance, den drohenden Zahnverlust zu vermeiden und den erkrankten Zahn zu erhalten – wenn auch nur im devitalen Zustand. Hinsichtlich der Behandlungstechniken gibt es große Unterschiede – und das gilt natürlich auch für die Behandlungskosten.



Wenn Sie sich einer Wurzelkanalbehandlung unterziehen müssen, lohnt es also, in Sachen Preis und Qualität genau hinzuschauen: Damit Sie eine gut informierte Entscheidung fällen können, haben die
CompletDent-Fachzahnärzte alle wichtigen Fakten über die Kosten von Wurzelbehandlungen für Sie zusammengestellt.


Hier erfahren Sie:

  • welche Faktoren die Kosten für eine Wurzelkanalbehandlung beeinflussen,
  • wie hoch die Zuzahlung der Krankenkasse bei einer Wurzelkanalbehandlung ist,
  • wie teuer eine Wurzelkanalbehandlung im Ausland ist,
  • wie hoch die Kosten für eine Wurzelkanal-Revisionsbehandlung sind und
  • wie groß Ihre Ersparnis bei einer Wurzelkanalbehandlung in der CompletDent Zahnklinik ist.

Möchten Sie einen Kostenvoranschlag für Ihre geplante Wurzelkanalbehandlung einholen? Ist Ihnen Ihr heimischer Zahnarzt zu teuer? Wir machen Ihnen gern ein Angebot!

JETZT ANGEBOT ANFORDERN

Wovon sind die Kosten für eine Wurzelbehandlung abhängig?



Je aufwändiger die Behandlung, desto höher der Preis: Dieses Prinzip gilt auch für die Kalkulation bei einer Wurzelbehandlung. Das sind die wichtigsten Kostenfaktoren:

  • Behandlungsmethode bzw. -technik
  • verwendetes Füllungsmaterial
  • Erstbehandlung oder Revisionsbehandlung
  • Wurzelbehandlung mit oder ohne Wurzelspitzenresektion
  • Position und Form des Zahnes

Einige dieser Faktoren sind von der jeweiligen Diagnose abhängig und lassen sich nicht beeinflussen – so zum Beispiel die Lage und Charakteristik des betroffenen Zahns. Hinsichtlich des gewählten Behandlungsplans haben Sie dagegen einen bedeutenden Spielraum.

Wir stellen Ihn zunächst die Preise für die verschiedenen Varianten der Wurzelkanalbehandlung in der CompletDent Zahnklinik vor. Anschließend gehen wir auf die Kosten in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in verschiedenen anderen Ländern ein, damit Sie einen Vergleich haben.


Wie unterscheiden sich die Kosten nach Art der gewählten Methoden der Wurzelkanalbehandlung?



Eine Wurzelkanalbehandlung ist ein vergleichsweise komplexer Eingriff, der jedoch in vielen Fällen empfehlenswert ist: Ein wurzelbehandelter Zahn kann oft noch jahre- bzw. jahrzehntelang erhalten bleiben und gute Dienste leisten! Dabei bietet die moderne Zahnmedizin vielfältige Methoden zur Durchführung einer Wurzelkanalbehandlung.

Diese Kosten kommen bei einer herkömmlichen Wurzelbehandlung auf Sie zu



Bei einer Wurzelkanalbehandlung bezahlen Sie – vereinfacht gesagt – für das Aufbohren von Zahnkrone und Zahnwurzeln, das Reinigen und Verschließen der Wurzelkanäle sowie die Restauration der Zahnkrone mit einer Füllung.


Die Aufbereitung der Wurzelkanäle erfolgt traditionell mit Nickel-Titan-Handinstrumenten.

Vor der Durchführung einer Wurzelbehandlung erhalten Sie einen individuellen Heil- und Kostenplan, der alle Arbeitsschritte detailliert aufschlüsselt. Die dafür gelisteten Kosten umfassen sowohl das Arzthonorar als auch die Kosten für die verwendeten Materialien und Geräte.

Bei CompletDent beginnen die Kosten für eine einfache, komplikationsfreie Wurzelkanalbehandlung bei 100 Euro.

Kosten für spezielle Behandlungsformen



Mehrkosten bei einer Wurzelkanalbehandlung entstehen vor allem durch die Anwendung besonderer Techniken und Geräte, die die Behandlungsqualität steigern und damit die Erfolgschancen verbessern.

Zu den speziellen Behandlungsformen bei einer Wurzelbehandlung zählen:

  • elektronische Längenbestimmung der Wurzelkanäle
  • Einsatz von Operationsmikroskopen
  • Reinigung und Desinfektion der Wurzelkanäle mit Dentallaser oder chemisch-physikalischen Methoden (bspw. Ozonierung)

Die Kosten für die Wurzelkanalbehandlung mit Operationsmikroskop beginnen bei uns ab 400 Euro.

Wie viel kostet eine Revisionsbehandlung?



Ist die erste Wurzelkanalbehandlung nicht erfolgreich, kann ein erneutes Aufbohren des Zahnes erforderlich sein – möglicherweise wurde beim ersten Eingriff ein Wurzelkanal übersehen oder nicht hinreichend gereinigt, um die Entzündung einzudämmen.


Eine Revisionsbehandlung ist komplex und aufwändig, aber in vielen Fällen empfehlenswert, da die Alternative eine Extraktion des Zahnes mit anschließender Zahnersatz-Versorgung ist.

Die Kosten für eine Wurzelkanal-Revisionsbehandlung in unserer Budapest Klinik liegen bei ca. 150 Euro.

Welche Kosten entstehen im Fall einer Wurzelspitzenresektion?



Bei einer Wurzelspitzenresektion wird die entzündete Zahnwurzelspitze chirurgisch abgetrennt, um den Wurzelkanal anschließend von unten zu verschließen. Auch hier sind die Kosten vom Zeitaufwand und Komplexitätsgrad des Eingriffs abhängig.

Bei CompletDent liegen die Kosten für eine Wurzelspitzenresektion bei ca. 200 Euro.



Fragen Sie sich, welche Methode für Ihre geplante Wurzelkanalbehandlung die richtige ist? Erwägen Sie eine Revisionsbehandlung mit modernsten endodontischen Verfahren oder eine Wurzelspitzenresektion? Die CompletDent-Experten beraten Sie gern persönlich – nehmen Sie telefonisch Kontakt auf oder nutzen Sie unser Online-Formular!

LASSEN SIE SICH BERATEN

Wie wirkt sich das gewählte Material auf die Kosten für die Wurzelbehandlung aus?



Die Kosten für eine Wurzelkanalbehandlung werden auch durch die verwendeten Materialien beeinflusst. Die Wurzelkanäle werden stets mit einem zahnmedizinischen Spezialzement verschlossen. Die Materialfrage betrifft daher vor allem die Restauration der Zahnkrone – also des sichtbaren Teils des Zahnes.

Kosten einer Wurzelkanalbehandlung mit klassischer Zahnfüllung



Bei einer Wurzelkanalbehandlung wird abschließend die aufgebohrte Zahnkrone wieder verschlossen – traditionell geschieht das durch eine klassische Zahnfüllung. Gerade im nicht-sichtbaren Backenzahnbereich verwenden einige Zahnärzte auch heute noch Amalgam, eine quecksilberhaltige Metalllegierung. In der CompletDent Zahnklinik setzen wir dagegen konsequent auf moderne, bestens verträgliche und zudem ästhetische Lösungen – statt Amalgamfüllungen empfehlen wir auch bei Wurzelbehandlungen grundsätzlich Komposit- bzw. Keramikfüllungen.

Kosten einer Wurzelkanalbehandlung mit ästhetischer Zahnfüllung



Immer öfter wird auch bei Wurzelkanalbehandlungen eine Lösung gewünscht, die nicht nur rein funktionalen, sondern auch ästhetischen Ansprüchen genügt. Dies gilt umso mehr, wenn sich der wurzelbehandelte Zahn im sichtbaren Frontbereich oder im vorderen Seitenzahnbereich befindet.

Geeignete Materialien hierfür sind zahnfarbene Komposite oder keramische Inlays. Ästhetische Füllungen sind in der Regel teurer, da sie aufwendiger und langlebiger sind. Bei CompletDent können Sie bei einer Wurzelkanalbehandlung mit ästhetischer Zahnfüllung mit Kosten von 80 - 150 Euro rechnen.


Kosten im Falle einer zusätzlichen Überkronung inkl. Stiftverankerung



Im Vorfeld einer Wurzelbehandlung ist der betroffene Zahn oft schon so stark durch Karies geschädigt, dass eine Restauration mittels Zahnfüllung nicht mehr möglich ist. In diesem Fall muss der wurzelbehandelte Zahn überkront werden, ggf. auch unter Einsatz einer Stiftverankerung zur Stabilisierung.

Für eine Wurzelkanalbehandlung mit herkömmlicher Überkronung liegen die Kosten in unserer Budapester Klinik bei 100 Euro, bei einer Stiftkrone sind es ca. 220 Euro.

So errechnen sich die Kosten pro Zahn bei einer Wurzelbehandlung



Die Kosten für eine Wurzelkanalbehandlung sind nicht zuletzt auch davon abhängig, an welcher Position im Kiefer sich der entzündete Zahn befindet. Das hat zum einen mit der Zahl der Wurzelkanäle, zum anderen auch mit der Zugänglichkeit für den Zahnarzt zu tun.

Sind die Kosten abhängig von der Anzahl der zu behandelnden Wurzelkanäle?



Die Schneide- und Eckzähne haben jeweils nur eine Zahnwurzel, die Prämolaren dagegen können bis zu drei Wurzelkanäle, die Backenzähne auch bis zu sechs Wurzelkanäle aufweisen.

Bei einer Wurzelbehandlung wird jeder Wurzelkanal einzeln aufbereitet, also leicht aufgebohrt, vom entzündeten Zahnmark befreit und desinfiziert. Dem Aufwand entsprechend wird jeder Wurzelkanal einzeln abgerechnet – in unserer Klinik werden dafür ab 70 Euro je Kanal berechnet.

Im hinteren Zahnbereich sind aufwendige Verschönerungen nicht notwendig



Wie im Abschnitt zu den Füllungsmaterialien bereits angesprochen wurde, sind die Kosten einer Wurzelkanalbehandlung auch von der Position des Zahnes abhängig: Da der hintere Kieferbereich kaum sichtbar ist, kann bei einem wurzelbehandelten Backenzahn auf teure Füllmaterialien verzichtet werden. Für preisbewusste Patienten ergeben sich hier attraktive Einsparpotenziale.

Kosten für die Erhaltung der Ästhetik im vorderen Zahnbereich



Während die Ästhetik im Backenzahnbereich eine eher geringe Rolle spielt, ist bei einer Wurzelbehandlung der Zähne im sichtbaren Frontbereich eine ästhetische Füllung empfehlenswert. Die Kosten hierfür können – je nach Wunsch des Patienten – etwas höher sein, da “unsichtbare” Füllungen, die perfekt auf die natürliche Zahnsubstanz abgestimmt werden, etwas hochpreisiger sind.

In der CompletDent Zahnklinik in Budapest kostet eine Wurzelkanalbehandlung mit einfacher Füllung für den hinteren Zahnbereich ca. 300 Euro (2 Wurzelkanäle), eine höherwertige zahnfarbene Restauration im Frontbereich dagegen rund 200 Euro.

Welche Kosten werden bei Wurzelkanalbehandlungen von der Krankenkasse übernommen?



Ob und welche Kosten bei einer Wurzelkanalbehandlung übernommen werden, ist bei den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland uneinheitlich geregelt. Grundsätzlich ist die Kostenübernahme an gewisse Bedingungen geknüpft – und auch wenn diese erfüllt sind, kann nur die Standardbehandlung über die Kasse abgerechnet werden. Darüber hinausgehende Behandlungsmethoden sind privat zu bezahlen.


Unter welchen Voraussetzungen übernimmt die Krankenkasse die Kosten?



Die Krankenkasse übernimmt die Kosten für eine Wurzelkanalbehandlung, wenn diese zahnärztlich notwendig ist (medizinisch indiziert), gute Erfolgsaussichten hat und der betreffende Zahn als erhaltungswürdig eingestuft wird.

Als erhaltungswürdig gilt ein Zahn, wenn durch die Wurzelbehandlung:

  • eine ansonsten geschlossene Zahnreihe erhalten bleibt,
  • die Verkürzung des hinteren Endes der Zahnreihe vermieden wird oder
  • der betroffene Zahn einen Zahnersatz trägt.

Wenn der Zahn infolge einer Parodontitis geschädigt ist, kann auch dies die Erhaltungswürdigkeit einschränken.

Bei einem nicht als erhaltungswürdig eingestuften Zahn und/oder unklaren Erfolgsaussichten ist die Behandlung vollständig vom Patienten zu bezahlen – hier lohnt es besonders, mehrere Kostenvoranschläge bei verschiedenen Zahnärzten bzw. Zahnkliniken einzuholen!

Bei einer aufwändigeren Behandlung rentiert sich oft auch ein längerer Anreiseweg: Die erfahrenen Endodontologen der CompletDent Zahnklinik in Budapest erstellen Ihnen gern einen detaillierten Heil- und Kostenplan!

JETZT HEIL- UND KOSTENPLAN ANFORDERN

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine Folgebehandlung?



Bei Wurzelbehandlungen kann eine zweite Behandlung notwendig sein, falls die Entzündung erneut auftritt. Auch hier ist die Kostenübernahme durch die Krankenkasse nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Dabei gelten erneut die drei zuvor genannten Kriterien: Erhalt der geschlossenen Zahnreihe, Vermeidung einer Verkürzung der Zahnreihe, Erhalt von Zahnersatz.

Welche Art der Folgebehandlung genehmigt wird, entscheidet sich am Röntgenbild:

Ist die erste Wurzelkanalfüllung nicht randständig oder undicht, kann eine Revisionsbehandlung auf Kosten der Krankenkasse durchgeführt werden.
Ist eine krankhafte Veränderung an der Wurzelspitze des wurzelbehandelten Zahnes erkennbar, kann eine Wurzelspitzenresektion als Kassenleistung genehmigt werden.

Unterscheiden sich die übernommenen Kosten je nach Versicherung?



Ob AOK, Barmer oder Techniker – grundsätzlich ist die Kostenübernahme der gesetzlichen Krankenkassen bei einer Wurzelkanalbehandlung nach denselben, obig aufgeführten Grundsätzen geregelt.

Die Erfahrung zeigt jedoch, dass es bei der praktischen Auslegung dieser Regeln durchaus Unterschiede gibt. So kann es vorkommen, dass bei identischer Diagnose die AOK eine Zusage zur Kostenübernahme der Wurzelbehandlung erteilt und die Barmer nicht – oder umgekehrt.

Wie hoch sind die Kosten einer Wurzelkanalbehandlung bei einer Privatversicherung?
Wenn Sie bei einer privaten Krankenversicherung (PKV) versichert sind, ist zu prüfen, wie die Frage der Kostenübernahme für eine Wurzelbehandlung in den jeweiligen Vertragsbedingungen geregelt ist: Die Unterschiede zwischen den PKV-Anbietern und ihren verschiedenen Policen sind zum Teil erheblich.

Dies gilt auf für GKV-Mitglieder, die eine private Zahnzusatzversicherung abgeschlossen haben: Ob zusätzliche Kosten für eine Wurzelbehandlung übernommen werden, hängt stets von der individuellen Versicherungspolice ab.

Diesen Eigenanteil müssen Sie für eine Wurzelbehandlung tragen



Wenn eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse möglich ist, betrifft dies in der Regel nur die Kosten der Standardbehandlung. Zusätzliche Kosten für spezielle Behandlungsmethoden, bspw. die elektronische Vermessung der Wurzelkanäle, die Behandlung mit Mikroskop etc., sind grundsätzlich vom Patienten selbst zu tragen.

Auch bei der Entscheidung für eine ästhetisch höherwertige Lösung müssen die zusätzlichen Kosten hierfür selbst getragen werden.

Der Eigenanteil variiert je nach Krankenkasse, kann bei einer Behandlung in Deutschland aber bis zu 500 Euro betragen.

Im Sonderfall einer Komplikation kommen Sie für die Kosten auf

Greift bei Wurzelkanalbehandlungen die Härtefallregelung?



Wenn der Eigenanteil bei einer Wurzelkanalbehandlungen eine unzumutbare finanzielle Belastung für den Patienten darstellt, kann die Härtefallregelung der Krankenkasse in Anspruch genommen werden. Voraussetzung hierfür ist die persönliche Antragstellung inklusive Nachweis eines sehr geringen Einkommens. Wenn die Krankenkasse dem Antrag stattgibt, kann für Härtefälle – ähnlich wie bei der Fertigung von Zahnersatz – der doppelte Festzuschuss gezahlt werden.

Wie hoch liegen die Kosten für eine Wurzelbehandlung im Ausland?



Wenn bei Ihnen eine Wurzelkanalbehandlung ansteht und ein hoher Eigenanteil zu erwarten ist bzw. der gesamte Eingriff privat abzurechnen ist, lohnt der Kostenvergleich bei verschiedenen Praxen und Kliniken. Schon eine kurze Recherche zeigt, dass sich auch zahlreiche ausländische Zahnmediziner auf Patienten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eingestellt haben und mit günstigen Preisen für Wurzelkanalbehandlungen werben.

Niedrige Kosten für Wurzelbehandlungen in Ungarn



Ungarn ist ein europaweiter Hotspot des Zahntourismus: Das liegt zum einen sicherlich an der Möglichkeit, die Behandlungskosten in Ungarn mit der deutschen Krankenkasse abzurechnen (Ungarn ist EU-Mitglied), zum anderen aber an der bekannten Qualität der zahnmedizinischen Ausbildung an ungarischen Universitäten.

Gerade in Budapest haben sich viele private Praxen und Kliniken auf deutschsprachige Patienten spezialisiert – so auch die CompletDent Zahnklinik: Eine Wurzelkanalbehandlung erhalten Sie in Ungarn für ca. 150 Euro je Kanal, in unserer Budapester Klinik besonders kostengünstig schon ab 70 Euro je Kanal.

Mit diesen Kosten müssen Sie für eine Wurzelkanalbehandlung in Polen rechnen



Polen ist als östliches Nachbarland Deutschlands und EU-Mitglied ein beliebtes Ziel für den Zahntourismus, also für Reisen zum Zweck einer Zahnbehandlung. Achten Sie bei der Anbieter-Recherche stets auf die Qualifikationen des behandelnden Arztes und die Sprachkenntnisse, damit das Beratungsgespräch nicht an der Sprachbarriere scheitert.

Die Kosten für eine herkömmliche Wurzelkanalbehandlung in Polen liegen bei 250 – 320 Euro, eine komplexe Wurzelkanalbehandlung unter dem Mikroskop kostet 400 – 600 Euro.

So viel kostet eine Wurzelkanalbehandlung in Tschechien



Auch das EU-Land Tschechien zieht zunehmend Zahntouristen aus den Nachbarländern Deutschland und Österreich an: Viele Praxen werben mit deutschsprachigem Service, dazu sollten auch Ausbildung und Spezialisierung des Ärzteteams dargestellt werden.

Die Preise für eine Wurzelkanalbehandlung in Tschechien liegen bei ca. 70 Euro. Auch hier besteht die Möglichkeit einer Abrechnung über die deutschen Krankenkassen (EU-Recht).

In Kroatien kommen diese Kosten auf Sie zu



Kroatien ist das neueste EU-Mitglied und etabliert sich zunehmend nicht nur als Reiseziel für Erholungsurlaube, sondern auch für Zahnbehandlungen. Eine Wurzelkanalbehandlung in Kroatien kostet ca. 50 Euro je Wurzel, ist also erheblich günstiger als in Westeuropa. Selbstverständlich sollten Sie bei der Recherche nach möglichen Anbietern auch hier nicht nur auf die Kosten, sondern auch die zahnmedizinische Qualifikation achten.

Was kostet die Wurzelbehandlung in der Türkei?



Das Urlaubsland Türkei lockt nicht nur mit mediterranen Stränden, sondern immer häufiger auch mit günstigen Zahnbehandlungen. Dies gilt auch für Wurzelkanalbehandlungen, für die Sie in der Türkei mit Kosten von ca. 80 – 100 Euro rechnen sollten.

So hoch sind die Kosten für eine Wurzelkanalbehandlung in Deutschland



In Deutschland sind die Kosten für eine Wurzelkanalbehandlung vergleichsweise hoch. Eine einfache Behandlung liegt bei ca. 200 Euro, für eine komplexe Wurzelkanalbehandlung können jedoch bis zu 1.000 Euro an Kosten anfallen.

Da die gesetzliche Krankenkasse – wenn überhaupt – nur die Kosten für eine Standardbehandlung übernimmt, suchen viele Patienten aus Deutschland nach kostengünstigen Alternativen im Ausland.

Diese Wurzelkanalbehandlungskosten erwarten Sie in Österreich



Die Preise für eine Wurzelkanalbehandlung in Österreich bewegen sich auf einem ähnlichen Niveau wie in Deutschland, also zwischen 200 und 1000 Euro, je nach Umfang der Behandlung.

Natürlich gibt es auch hier regionale Unterschiede, doch gerade in den östlichen Nachbarländern Tschechien und Ungarn bieten viele Zahnarztpraxen günstigere Wurzelkanalbehandlungen an als in Österreich.

So viel kostet eine Wurzelkanalbehandlung in der Schweiz



Die Schweiz ist nicht nur für die schöne Landschaft, sondern auch für das durchgängig hohe Preisniveau bekannt. Das betrifft auch den medizinischen Bereich: Für eine Wurzelbehandlung in der Schweiz können Sie mit Kosten von bis zu 1500 Franken rechnen.

Kostenbeispiele zu Wurzelkanalbehandlungen im Vergleich



Die Preise für Wurzelkanalbehandlungen variieren je nach Umfang und Komplexität des Eingriffs. Bei CompletDent beginnen sie bei 70 Euro, in Deutschland bei 200 Euro.
Ihre Kosten in der CompletDent Zahnklinik in Budapest
durchschnittliche Kosten in Deutschland
einfache Wurzelkanalbehandlung
100 Euro
200 Euro
Wurzelkanalbehandlung mit Operationsmikroskop
ab 400 Euro
ab 800 Euro
Wurzelkanalbehandlung mit ästhetischer Versorgung im Frontbereich
200 Euro
450 Euro
Revisionsbehandlung
150 Euro
400 Euro
Wurzelspitzenresektion
200 Euro
500 Euro

Errechnen Sie die Kosten für Ihre Wurzelkanalbehandlung mit unserem Kosten-Rechner



Mit den obigen Erläuterungen und Beispielen haben Sie eine gute Orientierung zu den Kosten für Wurzelbehandlungen in Deutschland und anderen Ländern erhalten. So können Sie besser einschätzen, ob sich eine Zahnreise für Sie lohnt.

In der CompletDent Zahnklinik in Budapest begrüßen wir tagtäglich Patienten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die wir mit unserem Qualitätsversprechen überzeugen konnten: Wir bieten westeuropäische Behandlungsqualität zu günstigen Preisen!

Nutzen Sie unseren Kosten-Rechner, um Ihre persönliche Kostenersparnis für eine Zahnersatz in unserer Zahnklinik auszurechnen:

Zahnersatzrechner

Bei Zahnbehandlungen in Budapest können Sie bis zu 70% sparen - vergleichen Sie selbst!

Nutzen Sie unseren Kostenrechner, um einen Preisvergleich für die geplante Behandlung zu erhalten!
Metall-Keramik Krone
Zirkon Krone
Teleskop-Krone
Implantat
0
0
0
0
hu flag compare
de flag compare
at flag compare
ch flag compare


Sowohl unsere Fachzahnärzte wie auch unser Service-Team begrüßen Sie selbstverständlich auf Deutsch: Nehmen Sie am besten gleich Kontakt auf, um sich zu Ablauf und Kosten einer Wurzelkanalbehandlung in der CompletDent Zahnklinik beraten zu lassen!

JETZT KONTAKTIEREN

Wurzelbehandlung Kosten
CompletDent
Wurzelbehandlung Kosten
1139 44 Gömb Budapest Pest Hungary
00800 844 28282 €€€
Budapest
Eine Wurzelbehandlung ist Ihnen daheim zu teuer? Bei CompletDent erhalten Sie die gleiche Behandlung zu einem günstigeren Preis! | Jetzt Termin buchen!
War der Artikel informativ? Empfehlen Sie ihn weiter!
Artikel ausdrucken
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!
Letzte Änderung: 16. November 2020
Kontaktformular
* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
Telefon oder Handy:
Wir helfen Ihnen!
KOSTENLOSE RUFNUMMER: 00800 844 28282
Rufen Sie uns jetzt an und Sie bekommen von uns sofort in deutscher Sprache eine Antwort auf Ihre Frage!
Die letzten 5 Artikel:
Wann ist es ratsam, Weisheitszähne zu entfernen?
24 Oktober 2019
Weisheitszähne: Alle Infos zu Weisheitszahn-OP, Kosten und wann es nicht notwendig ist sie ziehen zu lassen in unserem Expertenratgeber. | Jetzt informieren!
Weiterlesen
Behandlung von Zysten im Mund
24 Oktober 2019
Was sind Zysten? Lesen Sie alles Wissenswerte zu Symptomen und Behandlung im Expertenratgeber der CompletDent Zahnklinik. | Jetzt informieren!
Weiterlesen
Chirurgische Entfernung von Weisheitszähnen
24 Oktober 2019
Weisheitszähne: Alles Wissenswerte zur Entfernung von Weisheitszähnen im Expertenratgeber der CompletDent Zahnklinik. | Jetzt informieren!
Weiterlesen
Schöne Zähne ganz schnell – mit Veneers (Verblendschalen)
8 März 2019
Die Anfertigung von Veneers stellen ein weniger bekanntes – aber immer beliebteres - Gebiet der ästhetischen Zahnheilkunde dar. Mithilfe von Veneers können kleinere Defekte verblendet bzw. die Form der Zähne geändert werden, aber auch zur Korrektur von verfärbten, gelblichen Zähnen ist dieser Eingriff hervorragend geeignet.
Weiterlesen
Keine Kompromisse: Zirkonkronen
8 März 2019
Statistiken lügen nicht, und sie zeigen bezüglich der Mundhygiene der europäischen Bevölkerung ein ziemlich düsteres Bild. Sie zeigen, dass sogar bei Kindern von 12 Jahren 0,5-3,5 Zähne von Karies befallen sind, und auch bei Menschen im Alter von 35-44 Jahren ist der Anteil von Zahnfleischerkrankungen beträchtlich (5-0%).
Weiterlesen