Amalgam entfernen

Ästhetische Zahnfüllungen

Zahnfüllungen gehören mit Abstand zu den häufigsten Zahnbehandlungen: Ein erfahrener Zahnarzt führt täglich mehrere solche Behandlungen durch, um kariesgeschädigte Zähne fachkundig zu restaurieren. Die umgangssprachliche Bezeichnung ‚Plombe‘ verweist auf die Medizingeschichte, als Blei – lateinisch: plumbum – als Füllungsmaterial verwendet wurde.

Warum erfreuen sich ästhetische Zahnfüllungen einer so großen Beliebtheit?



Deshalb, weil die neuen Füllungsmaterialien im Gegensatz zu den alten Amalgamfüllungen die beschädigten Zähne schon sehr ästhetisch wiederherstellen können. Diese Methode ist die perfekte Antwort auf kleinere und mittelmäßige Karies, deswegen geht ihre Verwendung mit keinen Risiken für Sie einher.

Die Zahnkliniken verwenden bewährte Materialien der Premiumkategorie, die aus Kunstharz sowie Nanopartikeln bestehen. Mit diesen Zahnfüllungen kann eine härtere, standhaftere und schönere Zahnfüllung – als je zuvor – angefertigt werden, und das Endergebnis schließt nicht nur besser, sondern es verringert auch das Risiko von Nachschmerzen.

Und was bekommen Sie für Ihr Geld? Eine ästhetische Zahnfüllung, die sehr lange perfekt funktioniert und die praktisch unsichtbar ist.



Heutzutage kommen in der modernen Zahnmedizin Kompositfüllungen zum Einsatz: Sie können direkt im Zahnarztstuhl angefertigt werden, es braucht also keinen Zahntechniker, um das ‚Loch im Zahn‘ zu schließen. Das Material ist äußerst langlebig und zahnfarben, so dass ein ästhetischer Gesamteindruck erzielt wird.

In der CompletDent Zahnklinik Budapest erwartet Sie ein hochqualifiziertes Ärzteteam mit langjähriger Erfahrung und modernem Instrumentenpark. Wir bieten Ihnen alles, was Sie von einer Zahnklinik des 21. Jahrhunderts erwarten:

  • gründliche Voruntersuchung
  • ästhetische Zahnfüllungen aus Kompositmaterial zur Restauration kariöser Zähne
  • Austausch alter Zahnfüllungen gegen moderne Kompositfüllungen
  • schmerzfreie Behandlung


Warum sind Zahnfüllungen notwendig?



Zahnfüllungen kommen immer dann zum Einsatz, wenn ein Zahn durch Karies geschädigt wurde. Zahnkaries entsteht durch das Zusammenwirken von Säuren und Mikroorganismen im Mundraum, sie führt zur Demineralisierung der Zahnsubstanz und schließlich zur Entstehung von morschen Stellen und Löchern an der Zahnoberfläche.

Die Behandlung von Zahnkaries umfasst zwei Schritte:

  • die Entfernung der kariösen Zahnsubstanz
  • das Auffüllen der entstandenen ‚Löcher‘, also die
    Reparatur des Zahns mit einem Füllmaterial

Zum Einsatz kommen hierbei plastische Füllmaterialien: Diese sind weich, wenn sie aufgebracht werden und können dadurch genau nach der Form des natürlichen Zahns modelliert werden. Anschließend härten sie aus und sind genau so stabil wie die natürliche Zahnsubstanz.

Als Füllmaterialien wurden traditionell Metalllegierungen verwenden, insbesondere Gold oder das preiswerte Amalgam. Die in den 1960er Jahren entwickelten ästhetischen Zahnfüllungen aus weißem Kompositmaterial haben die Amalgamfüllungen zunehmend verdrängt und bilden heute den Standard der modernen Zahnmedizin.

Ästhetische Zahnfüllungen aus Kompositmaterial



Die in der Zahnmedizin verwendeten Komposite sind zahnfarbene plastische Füllmaterialien. Sie bestehen aus einer organischen Matrix mit anorganischen Füllkörpern. (Umgangssprachlich werden sie manchmal als Kunststofffüllungen bezeichnet oder mit Keramikfüllungen – Inlays – verwechselt.)

Das Material wird schichtweise aufgetragen und durch die Bestrahlung mit einer Polymerisationslampe ausgehärtet. So erhält der geschädigte Zahn eine Füllung aus einem überaus stabilen und zahnfarbenen, daher also auch ästhetisch ansprechenden Material. Bei fachkundiger Anfertigung sind Komposit-Zahnfüllungen völlig unsichtbar.

Die Vorteile von Kompositfüllungen sprechen für sich:

  • zahnfarbene Optik, d.h. sie bieten eine ästhetische Lösung nicht nur für die Molaren, sondern auch für den sichtbaren Frontzahnbereich
  • dauerhafte Restauration kleiner und mittelgroßer Kavitäten, Wiederherstellung der ursprünglichen Form des Zahns
  • keine allergischen Reaktionen
  • verringertes Risiko von Nachschmerzen

In der CompletDent Zahnklinik Budapest arbeiten wir mit modernsten Geräten und Materialien westeuropäischer Markenhersteller. Wir setzen auf bewährte lichthärtende Materialien der Premiumkategorie, die aus Kunstharz sowie Nanopartikeln bestehen. Zudem wirken die von uns verwendeten Füllungsmaterialien – gerade im Gegensatz zu den alten Amalgamfüllungen – sehr ästhetisch. Dank einer speziellen Beschichtungstechnik können wir die perfekte Zahnfarbe und eine äußerst standhafte Konstruktion erzielen.

Schmerzfreie Behandlung dank Lokalanästhesie



In der CompletDent Zahnklinik bieten wir unseren Patienten schmerzfreie Behandlungen. Hier braucht niemand ‚Angst vorm Bohren‘ zu haben: Wenn eine Zahnfüllung eingesetzt werden muss, geschieht dies stets unter örtlicher Betäubung. Sie spüren lediglich einen winzigen Nadelstich – das Bohren am Zahn dagegen ist dank Lokalanästhesie absolut schmerzfrei!

Austausch alter Zahnfüllungen: Müssen Amalgamfüllungen ausgetauscht werden?



Obwohl Zahnfüllungen äußerst stabil und langlebig sind, kann es vorkommen, dass sie nach mehreren Jahren ausgetauscht werden müssen, bspw. wenn die Füllung herausfällt oder bröckelt.

Ein besonderer Fall sind Amalgamfüllungen: Jahrzehntelang verwendete man auf der ganzen Welt Amalgam als plastisches Füllmaterial; die grau-metallische Optik war zwar nicht besonders vorteilhaft, doch es galt als langlebig und sehr stabil.

In der Medizin mehrten sich jedoch Stimmen, die das Material für gesundheitsschädigend hielten: Das bei den Amalgamfüllungen verwendete Quecksilber wirkt krebserregend und kann sich durch den steten Verschleiß aus der Füllung lösen, so dass der giftige Stoff in Leber, Nieren, Gehirn, Knochen und Verdauungssystem gelangt. Obwohl diese Befürchtungen von den Forschungen nie hundertprozentig bewiesen werden konnte, verlor das Material zunehmend an Popularität.

Zu den Gesundheitsproblemen, die mit Amalgamfüllungen in Verbindung gebracht werden, gehören:

  • Gelenkschmerzen
  • Schleimhautentzündung
  • Funktionsstörungen der Nieren
  • Herdkrankheiten (mit Haarausfall)
  • Magen- und Darmbeschwerden
  • Depression
  • Impotenz und Unfruchtbarkeit

Angesichts dieser Liste stellt sich vielen Patienten die Frage, ob sie alte Amalgamfüllungen austauschen lassen sollten. Eine allgemeingültige Antwort hierauf lässt sich schwer geben – in der CompletDent Zahnklinik gehen wir jeden Fall individuell an. Die Voruntersuchung beinhaltet dabei stets auch Röntgenaufnahmen, um den Zustand der alten Zahnfüllung zu überprüfen.

Pro & Contra: Was spricht für den Austausch und was dagegen?
Eine grundsätzliche Empfehlung zum Austausch der alten Amalgamfüllungen möchten wir nicht geben: Wenn die Zahnfüllung gut erhalten ist, sich kein Sekundärkaries entwickelt hat und der Patient symptomfrei ist, muss die Amalgamfüllung nicht unbedingt entfernt werden.

Vergessen wir nicht, dass ein Austausch der Füllungen auch riskant sein kann, bspw. wenn mit der Entfernung der Amalgamfüllung so viel Zahnsubstanz verloren geht, dass anschließend eine Zahnkrone erforderlich ist, um den Zahn zu restaurieren.

Für den Austausch alter Amalgamfüllungen sprechen vor allem drei Gründe:

Wenn es sich herausstellt, dass der Patient unter einer Amalgam-Unverträglichkeit leidet, sollte die alte Zahnfüllung umgehend ausgetauscht werden, um eine Besserung der Symptome zu erreichen. Bei CompletDent haben Sie die Möglichkeit, sich einer Allergieuntersuchung zu unterziehen, um eine mögliche Unverträglichkeit abzuprüfen.

Sollte neben oder unter der Zahnfüllung sekundäre Karies entstanden sein, tauschen wir die Füllung unverzüglich aus. In solchen Fällen kann die alte Zahnfüllung ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen, deshalb muss sie entfernt und anschließend mit einer neuen, ästhetischen Zahnfüllung oder einem Onlay ersetzt werden.

Einen Austausch aus ästhetischen Gründen wünschen Patienten vor allem dann, wenn sich die Amalgamfüllung an einer besonders sichtbaren Stelle befinden – wie etwa im Bereich der Frontzähne. Aber selbst im Bereich der hinteren Backenzähne empfinden viele das Amalgam als unästhetisch, da beim Lächeln und Lachen ihre graue Farbe auf der Oberfläche der Zähne aufblitzt.

Kompositfüllungen: Die moderne Lösung für schöne und gesunde Zähne!



Die Komposit-Technologie hat sich seit der Markteinführung dieser Füllmaterialien kontinuierlich weiterentwickelt, so dass die Zahnärzte mit immer besseren Materialien arbeiten können.

Die CompletDent Zahnklinik in Budapest verwendet bei der Behandlung von Karies oder Verletzungen ausschließlich ästhetische Zahnfüllungen mit Premium-Materialien namhafter Hersteller. Dadurch lassen sich mehrere Weiß-Abstufungen herstellen, so dass Sie eine nicht nur stabile und langlebige, sondern auch wirklich individuelle und unsichtbare Lösung bekommen.

Ästhetische Zahnfüllungen können alte Amalgamfüllungen erfolgreich ersetzen. Alternativ bieten wir Ihnen auch Porzellan-Zahneinlagen (Onlays/Inlays) an, die bei größeren Zahnschäden eine elegante und dauerhafte Lösung darstellen.

Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf, wenn Sie ausführlichere Informationen über ästhetische Zahnfüllungen bekommen möchten – wir beraten Sie individuell und kompetent!

Ästhetische Zahnfüllungen
CompletDent
Ästhetische Zahnfüllungen
1139 44 Gömb Budapest Pest Hungary
00800 844 28282 €€€
Budapest
Ästhetische Zahnfüllungen zur Behandlung kariöser Stellen und zum Austausch alter Füllungen. Alle Infos in unserem Expertenratgeber. | Jetzt informieren!
War der Artikel informativ? Empfehlen Sie ihn weiter!
Artikel ausdrucken
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!
Letzte Änderung: 01. Oktober 2019
Wir helfen Ihnen!
KOSTENLOSE RUFNUMMER: 00800 844 28282
Rufen Sie uns jetzt an und Sie bekommen von uns sofort in deutscher Sprache eine Antwort auf Ihre Frage!
Die letzten 5 Artikel:
Schöne Zähne ganz schnell – mit Veneers (Verblendschalen)
8 März 2019
Die Anfertigung von Veneers stellen ein weniger bekanntes – aber immer beliebteres - Gebiet der ästhetischen Zahnheilkunde dar. Mithilfe von Veneers können kleinere Defekte verblendet bzw. die Form der Zähne geändert werden, aber auch zur Korrektur von verfärbten, gelblichen Zähnen ist dieser Eingriff hervorragend geeignet.
Weiterlesen →
Keine Kompromisse: Zirkonkronen
8 März 2019
Statistiken lügen nicht, und sie zeigen bezüglich der Mundhygiene der europäischen Bevölkerung ein ziemlich düsteres Bild. Sie zeigen, dass sogar bei Kindern von 12 Jahren 0,5-3,5 Zähne von Karies befallen sind, und auch bei Menschen im Alter von 35-44 Jahren ist der Anteil von Zahnfleischerkrankungen beträchtlich (5-0%).
Weiterlesen →
Die 7 Vorteile von ästhetischen Zahnfüllungen
8 März 2019
Obwohl wir heute schon viel über die richtige Mundpflege bzw. die Rolle der abwechslungsreichen und gesunden Ernährung bei der Vorbeugung der Entstehung von Zahnerkrankungen wissen, stellt Karies ein bedeutendes Problem in ganz Europa dar.
Weiterlesen →
Haben Sie Angst vor dem Zahnarzt? Die Sedierung ist die Lösung
8 März 2019
Obwohl die heutigen Zahnbehandlungen beinahe schmerzfrei sind, gibt es dennoch eine Vielzahl von Menschen, die sich vor dem Zahnarzt fürchten. Es ist kein Zufall, dass wir das Wort „Angst“ benutzen, denn ein unangenehmes Erlebnis aus früheren Zeiten oder eine misslungene Behandlung kann ernsthafte seelische Spuren in den Patienten hinterlassen.
Weiterlesen →
Was ist die CAD/CAM-Technologie, und warum ist diese Methode so revolutionär?
12 Juli 2018
Die CAD/CAM-Technologie gilt als das modernste Verfahren in der Zahntechnik: Vorteile durch computergesteuerter Planung und Umsetzung
Weiterlesen →