Zahnproblemen vorbeugen

So pflegen Sie Ihre Zähne richtig

Ist Ihr Zahnfleisch entzündet und reagiert es empfindlich? Kämpfen Sie mit unangenehmem Mundgeruch, oder blutet Ihr Zahnfleisch ständig?

Wenn auch Sie mit solchen Problemen kämpfen, dann lesen Sie das in aller Ruhe durch, denn wir beantworten Ihre Fragen, und bemühen uns darum, dem Verlust Ihrer Zähne vorzubeugen.

Karies ist nämlich nur eine der großen Gefahrenquellen, und die andere ist nur bei wenigen Patienten bekannt. Davon abgesehen ist die Zahnfleisch- und Zahnbetterkrankung eine der größten Zahnprobleme unserer Zeit, die langfristig zum Verlust unserer Originalzähne führt, wenn wir sie nicht behandeln lassen.

Die CompletDent Zahnklinik Budapest kennt aber die Lösungen für diese Probleme, und verfügt über die nötigen Kenntnisse, Erfahrungen und Instrumente.

Eine Volkskrankheit, die von vielen nicht einmal bemerkt wird



Mehr als zwei Drittel der Erwachsenen in Mitteleuropa leiden an einer Erkrankung des Zahnfleisches und des Zahnbettes, und viele haben gar keine Ahnung davon.

Mit dem Problem befasst sich eine junge Wissenschaftsdisziplin, die Parodontologie, bei der es um die Rettung der betroffenen Zähne geht. Dazu verwenden die Zahnärzte moderne Instrumente und revolutionäre Lösungen, so können wir bereits heute sehr viel dafür tun, damit nicht jeder (schwer) betroffene Zahn entfernt werden muss.



Zuerst werden die infizierten Bereiche von den Parodontologen gereinigt, dann perfektionieren sie die Mundhygiene des Patienten, um den Zähnen und deren Halteapparat einen stärkeren Halt zu gewährleisten.

So kann sich der Patient im Idealfall sogar ein Leben lang darüber freuen.

Bei der Behandlung sind die folgenden Faktoren von besonders großer Wichtigkeit:

  • die regelmäßigen Kontrolluntersuchungen,
  • die Zahnsteinentfernung und die Behandlung von Zahnfleischtaschen,
  • die sonstigen parodontologischen Behandlungen,
  • sowie die gewissenhafte und gründliche Mundhygiene des Patienten.

Das gemeinsame Ziel des Patienten und des Parodontologen besteht darin, dass das Lächeln nicht nur schön, sondern auch beneidenswert gesund sein soll.

Der Erzfeind der Zahnmedizin: der Zahnstein



Im Falle von Zahnstein handelt es sich in der Tat um festen und mineralisierten Zahnbelag, der auf der Oberfläche der Zähne und der verschiedenen Arten von Zahnersatz entsteht.

Mit herkömmlichen Instrumenten für den Hausgebrauch (Zahnbürste, Zahnseide) kann er nicht mehr effektiv entfernt werden, deshalb braucht man in solchen Fällen ein spezielles Gerät, den sogenannten Ultraschall-Depurator.

Der Depurator befreit die Oberfläche der Zähne und des Zahnersatzes vom Zahnstein, damit er später dort keine Probleme verursachen kann.

Sollte das nicht stattfinden, dann wird das Zahnfleisch vom Zahnstein früher oder später irritiert, und es kommt zur Entzündung. Diesen Zustand nennen wir Gingivitis oder Zahnfleischentzündung.

Die Symptome der Zahnfleischentzündung:



  • entzündetes und rotfarbiges Zahnfleisch,
  • Zahnfleischblutung (nach dem Zähneputzen),
  • Schmerzen bei Berührungen,
  • eitrige Zahnfleischtaschen.

Wenn man eine Zahnfleischentzündung nicht behandeln lässt, dann hört sie nicht auf zu existieren, und der Zahnstein greift den Halteapparat des Zahns an.

Der zweithäufigste Grund von Zahnverlust im Erwachsenenalter: die Zahnbetterkrankung



Der zuerst nur das Zahnfleisch irritierende Zahnstein dringt mit der Zeit in unser Zahnbett ein, wo er auch die für die Stabilität der Kauorgane verantwortlichen Formeln befällt. So entsteht die Zahnbetterkrankung, die sogenannte Periodontitis.

Ein Teil der Patienten wird leider erst im Zahnarztstuhl damit konfrontiert, wie groß das Problem bereits ist, während es früher noch relativ einfach hätte behoben werden können.

In diesem Stadium konzentriert sich die Entzündung schon auf das Zahnbett, und wegen des Zahnsteins entstehen eitrige Taschen zwischen dem Zahnfleisch und den Zähnen.

Wegen der ständigen Entzündung lockern sich die Zähne zuerst, und im Laufe der Zeit fallen sie auch heraus. Je später wir die Zahnbetterkrankung erkennen, umso schwieriger ist es, den betroffenen Zahn zu retten.

Die Zahnbetterkrankung betrifft zudem nicht nur unser Lächeln, weil wenn man sie nicht behandelt, kann sie zu Erkrankungen des Herz- und Gefäßsystems, Diabetes, Demenz oder Gelenkentzündungen führen.

Mit was für Behandlungen können wir den Kampf gegen die Zahnbetterkrankung erfolgreich aufnehmen?



Bei der Behandlung von Zahnbetterkrankungen benutzt CompletDent die modernsten Behandlungsalternativen. Diese sind:

Der Dentallaser



Mithilfe des Lasers können wir die in sich in den Zahnfleischtaschen befindenden Bakterien bekämpfen und einen keimfreien Zustand erreichen.

Die Vektor-Therapie



Im ersten Schritt dieser effektiven Behandlung werden die Zähne von den Ablagerungen befreit, und danach werden die Wurzeloberflächen und die Zahnfleischtaschen mit einer Calciumhydroxid-Lösung freigespült. Anschließend werden die restlichen Ablagerungen durch Polieren entfernt.

Membrantechnik



Im Rahmen dieser regenerativen Behandlung wird eine körperfreundliche Membran um den Zahn des Patienten befestigt, um die Neubildung der Gewebe zu begünstigen, und den Zahn von erneuten bakteriellen Infektionen zu schützen.

Emdogain



Mit der Verwendung des innovativen, antibakteriellen Präparats kann man die Regeneration des Kieferknochens ausgezeichnet begünstigen, und auch die verschiedenen Symptome können effektiv behandelt werden.

Die entsprechende Behandlung wird von unserem erfahrenen und hochqualifizierten Parodontologen nach einer umfassenden Zustandserfassung ausgewählt.

Das Ziel besteht allenfalls darin, dass der Patient die Behandlung bekommt, die sich hinsichtlich seines Zustands am geeignetsten erweist.

4 Tipps, mit denen wir den späteren Problemen vorbeugen können



1. Achten Sie auf das regelmäßige und gründliche Zähneputzen, und halten Sie die Vorschriften bezüglich Mundhygiene ein! Sie sollten sich mindestens zweimal am Tag die Zähne putzen und einmal am Tag Zahnseide benutzen.

2. Verzichten Sie auf das Rauchen!

3. Ernähren Sie sich gesund, und verzehren Sie vitamin- und mineralstoffreiche Kost! Nehmen Sie mehr Milchprodukte mit lebenden Kulturen zu sich, und meiden Sie Getränke, die Ihre Zähne erheblich schädigen (Kaffee, kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke, Rotwein).

4. Achten Sie auf die regelmäßigen Kontrolluntersuchungen und auf die Zahnsteinentfernung!

Zähne erhalten
CompletDent
Zähne erhalten
1139 44 Gömb Budapest Pest Hungary
00800 844 28282 €€€
Budapest
Zahnfleisch entzündet und empfindlich? Kämpfen Sie mit unangenehmem Mundgeruch, oder blutet Ihr Zahnfleisch? Lassen Sie sich bei uns beraten
War der Artikel informativ? Empfehlen Sie ihn weiter!
Artikel ausdrucken
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!
Letzte Änderung: 01. Februar 2019
Wir helfen Ihnen!
KOSTENLOSE RUFNUMMER: 00800 844 28282
Rufen Sie uns jetzt an und Sie bekommen von uns sofort in deutscher Sprache eine Antwort auf Ihre Frage!
Die letzten 5 Artikel:
Schöne Zähne ganz schnell – mit Veneers (Verblendschalen)
8 März 2019
Die Anfertigung von Veneers stellen ein weniger bekanntes – aber immer beliebteres - Gebiet der ästhetischen Zahnheilkunde dar. Mithilfe von Veneers können kleinere Defekte verblendet bzw. die Form der Zähne geändert werden, aber auch zur Korrektur von verfärbten, gelblichen Zähnen ist dieser Eingriff hervorragend geeignet.
Weiterlesen →
Keine Kompromisse: Zirkonkronen
8 März 2019
Statistiken lügen nicht, und sie zeigen bezüglich der Mundhygiene der europäischen Bevölkerung ein ziemlich düsteres Bild. Sie zeigen, dass sogar bei Kindern von 12 Jahren 0,5-3,5 Zähne von Karies befallen sind, und auch bei Menschen im Alter von 35-44 Jahren ist der Anteil von Zahnfleischerkrankungen beträchtlich (5-0%).
Weiterlesen →
Die 7 Vorteile von ästhetischen Zahnfüllungen
8 März 2019
Obwohl wir heute schon viel über die richtige Mundpflege bzw. die Rolle der abwechslungsreichen und gesunden Ernährung bei der Vorbeugung der Entstehung von Zahnerkrankungen wissen, stellt Karies ein bedeutendes Problem in ganz Europa dar.
Weiterlesen →
Haben Sie Angst vor dem Zahnarzt? Die Sedierung ist die Lösung
8 März 2019
Obwohl die heutigen Zahnbehandlungen beinahe schmerzfrei sind, gibt es dennoch eine Vielzahl von Menschen, die sich vor dem Zahnarzt fürchten. Es ist kein Zufall, dass wir das Wort „Angst“ benutzen, denn ein unangenehmes Erlebnis aus früheren Zeiten oder eine misslungene Behandlung kann ernsthafte seelische Spuren in den Patienten hinterlassen.
Weiterlesen →
Was ist die CAD/CAM-Technologie, und warum ist diese Methode so revolutionär?
12 Juli 2018
Die CAD/CAM-Technologie gilt als das modernste Verfahren in der Zahntechnik: Vorteile durch computergesteuerter Planung und Umsetzung
Weiterlesen →